Keil’s Schokoküsse

Wer schon immer wissen wollte, wie denn nun die leckeren Schokoküsse entstehen, findet bei uns in Schotten-Wingershausen süße Antworten auf alle Fragen rund um den Schokokuss. Hier werden Schokokussträume von kleinen und großen Schleckermäulern wahr.

Die Familien schlecken sich in der kleinsten Schokokuss-Fabrik der Welt durch eine Vielzahl von Geschmackrichtungen.

Die Bezeichnung "Schokokuss-Fabrik" bezieht sich wohl eher auf die Produktionsmenge. Denn nur knapp 30m² misst der Raum, in dem die süßen Schaumträume in familiärer Handarbeit produziert werden.

In Handarbeit stellen wir in unserer Schokokuss-Werkstatt im Ortsteil Wingershausen bei Schotten täglich bis zu 10.000 süße Küsse her, die Eltern und Kinder in über 60 verschiedenen Geschmacksrichtungen auch kaufen können.

Nicht nur die Kinder erhalten einen Einblick das Geheimnis der Schokokussherstellung. Sie können beobachten, wie die klebrige Schaummasse aufgespritzt und im Anschluss in verschiedene Überzüge getaucht wird.

Die süßen Ergebnisse werden in der Schokokussfabrik noch mit Streuseln und Nüssen und so mancher anderer süßer Zauberei bestreut. Wer mag, darf in der Schokokuss-Fabrik auch kosten oder einen Karton mit den süßen Inhalten käuflich erwerben.

Den größten Bekanntheitsgrad dürfte der Schoko-Schaumkuss besitzen, aber die Familie der Schaumküsse hat auch noch einige weitere Mitglieder zu bieten. Geküsst wird in allen Geschmacksrichtungen, ob Cocos, Krokant oder Banane, Kirsch, Waldbeere oder Zitrone, Diät oder alternativ Eierlikör, Cappuccino, Trüffel oder Mokka: hier werden Schokokuss-Träume von Klein und Groß Wirklichkeit.

Die Schokokuss-Herstellung von uns gibt es schon seit 1987. Die Familien entdecken sie mitten im Vogelsberg in Hessen im Örtchen Wingershausen, einem Ortsteil von Schotten. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, bei einem Besuch zuvor anzurufen und einen Termin zu vereinbaren.