Der Schaum wird im Bad zum Kuss

Main EchoNaschwerk: In einem abgelegenen Vogelsberg – Dörfchen fertigt Wolfgang Keil Schokoküsse in über 50 Geschmacksrichtungen in Handarbeit.

Eigentlich sollte es ja nur ein Zubrot sein. Ein Schoppengeld wollte sich Wolfgang Keil sozusagen hinzu verdienen, als er vor ziemlich genau 25 Jahren die ersten Schaumbällchen in flüssige Schokolade tunkte und so daraus Schokoküsse werden ließ.

Main Echo

Quelle: Main Echo, 18.08.2012